Inh. Friedo Stucke, Kastanienbogen 8 in 21776 Wanna  eigene.werte@t-online.de

Freitag, 2. Januar 2015

Schauspielschule Artrium Hamburg


Julia # Romeo puR - Ensemble Artrium © Lukas Scheja
(Wanna) Es gibt grob geschätzt über 200 Schauspielschulen in der BRD. Dazu kommt noch eine nicht erfasste Anzahl Privatlehrer, die mehr oder auch weniger gut Unterricht in der dramatischen, der darstellenden Kunst geben. Einen einheitlichen Lehrplan gibt es nicht. Und gäbe es ihn, so wüssten die künftigen SchauspielstudentInnen ihn kaum einzuschätzen. Wie findet man sich also auf dem Schauspielmarkt zurecht? Nach welchen Kriterien soll man sich entscheiden? Welche Schule taugt etwas und welche sollte man meiden?
Die Kultur-News wird diese Fragestellung für die angehenden Schauspieler etwas leichter machen. Ab dem Heft 008, das am 15. Januar im gut sortierten Kiosk Niedersachsens erscheint, wird jeweils eine Schule vorgestellt. Eine Empfehlung kann hier nicht gegeben werden. Das wäre bei dem überwältigenden Angebot anmassend. Es soll eine Hilfestellung sein, in dem von Ausgabe zu Ausgabe Schulen vorgestellt werden die nicht unbedingt in aller Munde sind.

Julia # Romeo puR - Ensemble Artrium © Lukas Scheja
In der kommenden Ausgabe der Kultur-News ist ein Bericht über die SCHAUSPIELSCHULE ARTRIUM in Hamburg. Auf deren Homepage findet man Informationen über den Lehrplan, Aufnahmeprüfung, Kosten, Gast-Tage, Workshops und Seminare sowie Abendkurse und Meisterklasse. Die Schule ist für Bafög und Bildungskredite zugelassen. Mit den vielen eindrucksvollen Fotografien bekommt man schnell ein Bild davon auf was man sich einlässt. Am 20. Jan. und 05. März sind Aufnahmeprüfungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen